Die Basis der Ausstellungstätigkeit im Kunstforum Hermann Stenner bildet die Sammlung von Prof. Dr. Hermann-Josef Bunte.

Die rund 1300 Werke umfasst, davon eine ungewöhnlich hohe Zahl von Unikaten – etwa 200 Ölgemälde sowie etwa 800 Pastelle, Aquarelle, Gouachen und Zeichnungen. Seine Sammlertätigkeit begann in den 1970er Jahren und fand schnell in Hermann Stenner ihren Mittelpunkt. Ein großer Teil des Sammlungsbestandes sind Stenner-Werke. Darüber hinaus wird der Kontext des »Westfälischen Expressionismus« mit weiteren bekannten Vertretern der Region wie u.a. Peter August Böckstiegel und Victor Tuxhorn mit bedeutenden Werken aufgezeigt. Ein weiterer Sammlungsschwerpunkt bezieht sich auf Stenners Akademiejahre in Süddeutschland, insbesondere Stuttgart, und seine Lehrer Christian Landenberger und Adolf Hölzel (»Der Hölzel-Kreis«) sowie ca. 20 Mitstudenten, u.a. die späteren Bauhäusler Johannes Itten, Oskar Schlemmer und Ida Kerkovius, ferner Willi Baumeister.

Kurzvita Prof. Dr. Hermann-Josef Bunte
Prof. Dr. Hermann-Josef Bunte (geb. am 22.12.1941 in Papenburg) ist ein deutscher Rechtswissenschaftler und Kunstsammler. Von 1985 bis zu seiner Emeritierung 2001 war er Universitätsprofessor an der Helmut Schmidt Universität Hamburg, daneben Richter am Hanseatischen Oberlandesgericht Hamburg. Seit 2001 ist Prof. Dr. Bunte als Rechtsanwalt tätig, seit dem Umzug nach Bielefeld als Einzelanwalt.