Öffentliche Führungen
Sa 16 Uhr | So und feiertags 15 Uhr
Dauer: 60 Minuten
Teilnehmendenzahl: zurzeit max. 10 Personen
Eintritt + 2 €
Anmeldung nicht erforderlich
Die angekündigten Veranstaltungen werden entsprechend den dann aktuellen Verordnungen gestaltet; bitte informieren Sie sich dazu auf unserer Website, in unserem Newsletter und in der Presse.

Specials

Online
23
06
Italiensehnsucht! Auf den Spuren deutschsprachiger Künstlerinnen und Künstler 1905–1933 Unbenannt-1

5 €

Dr. Martina Padberg (Kunstmuseum Ahlen), Kuratorin der gleichnamigen Ausstellung im August Macke Haus Bonn, spricht über die große Bedeutung Italiens mit seinen kunstgesättigten Städten, seiner üppigen Mittelmeerlandschaft und dem hellen Licht des Südens für die deutsche Avantgarde zwischen 1905 und 1933.

Online
24
06
Art after Work digital Unbenannt-1

3 €

Genießen Sie bei einem Kaltgetränk und Snacks auf dem heimischen Sofa eine digitale Kurzführung mit Direktorin Christiane Heuwinkel zur Ausstellung »Hans Purrmann: Ein Leben in Farbe«.

02
07
Gemischtes Doppel Unbenannt-1

Eintritt + 4 €

Mit David Riedel, Museum Peter August Böckstiegel, und Christiane Heuwinkel, Kunstforum Hermann Stenner

Kunst ist Kommunikation: Im Gespräch mit Direktorin Christiane Heuwinkel erläutern Museumskolleginnen und -kollegen ihre Sicht auf das Werk Hans Purrmanns.

Anmeldung unter anmeldung@kunstforum-hermann-stenner.de oder 0521 800660-0.

04
07
Ateliergespräche. Vertiefende Einblicke in die Motivwelten des Malers Unbenannt-1

Eintritt + 4 €

»Die Farben der Landschaft«, Nele Oelschläger

Im vierten Termin der Reihe geht es um die Landschaften im Werk des Koloristen Hans Purrmann. Mit dem Schwerpunkt auf den frühen Landschaften, die unter dem Einfluss von Henri Matisse und Paul Cézanne entstehen, folgen wird den Lebensstationen des Künstlers, die ihn von seinem Geburtsort Speyer bis in die Schweiz führen.

Anmeldung unter anmeldung@kunstforum-hermann-stenner.de oder 0521 800660-0.

Online
05
07
Ateliergespräch digital Unbenannt-1

5 €

Vertiefende Einblicke in die Motivwelten des Malers
»Die Farben der Landschaft« mit Nele Oelschläger

Im vierten Termin der Reihe geht es um die Landschaften im Werk des Koloristen Hans Purrmann. Mit dem Schwerpunkt auf den frühen Landschaften, die unter dem Einfluss von Henri Matisse und Paul Cézanne entstehen, folgen wird den Lebensstationen des Künstlers, die ihn von seinem Geburtsort Speyer bis in die Schweiz führen.

07
07
Ferienwerkstatt KlexKunstKlub (6–12 Jahre) Unbenannt-1

20 € inkl. Eintritt, Material & Pausensnack

Gemeinsam schauen wir uns in der Ausstellung »Hans Purrmann: Ein Leben in Farbe« die Porträts und Selbstbildnisse in alten und besonderen Rahmen an, um uns anschlie-ßend selbst diesen Bildarten zu widmen. Ein Selbstbildnis zeichnen wir mithilfe eines Spiegels, für die Porträts stehen wir uns gegenseitig Modell. Wie fühlt man sich als Modell, wie als Künstler:in? Worauf muss man wohl besonders achten? Gearbeitet wird mit verschiedenen Materialien, z.B. mit Bleistift, Aquarellstiften und mit Acrylfarben.
Purrmann war es wichtig, dass der Rahmen zum Bild passt. Also fertigen auch wir für unsere Werke einen Rahmen an und haben so ein Gesamtkunstwerk, das zuhause direkt aufgehängt werden kann!

Anmeldung unter anmeldung@kunstforum-hermann-stenner.de oder 0521 800660-0.

08
07
Ferienwerkstatt KlexKunstKlub (6–12 Jahre) Unbenannt-1

20 € inkl. Eintritt, Material & Pausensnack

In der Ausstellung »Hans Purrmann: Ein Leben in Farbe« kann man sehr viele Land-schaftsansichten in wunderschönen und außergewöhnlichen Rahmen entdecken. Purrmann malte sie direkt im Freien vor dem Motiv, das machen wir also auch! Zwar nicht in Frankreich oder Italien wie er, aber vom Vorgarten des Kunstforums aus hat man zum Beispiel einen tollen Blick auf die Sparrenburg – auch ein tolles Motiv. Gearbeitet wird mit verschiedenen Materialien, z.B. mit Bleistift, Aquarellstiften und mit Acrylfar-ben.
Purrmann legte Wert auf den Gesamteindruck: Der Rahmen musste zum Bild passen. Nach dem Malen fertigen wir genau wie er passende Rahmen an. So haben wir am Ende ein stimmiges Kunstwerk und können es zuhause direkt aufhängen!

Anmeldung unter anmeldung@kunstforum-hermann-stenner.de oder 0521 800660-0.

09
07
Bankgeflüster Unbenannt-1

2 €

Treffpunkt: Jeppe Hein-Bank

Eine leuchtendrote Bank, die Sitzmöbel, Klettergerüst und Kunstwerk zugleich ist, eine unsichtbare Skulptur, ein ungeliebtes Denkmal, ein leerer Sockel … Rund um das Kunstforum Hermann Stenner sind Kunstwerke und Denkmäler im öffentlichen Raum zu entdecken. Flanieren Sie mit Christiane Heuwinkel, Direktorin des Kunstforums, im Kunst-Dreieck der Altstadt und entdecken Sie ein Stück Kunst- und Zeitgeschichte.

Anmeldung unter anmeldung@kunstforum-hermann-stenner.de oder 0521 800660-0.

25
07
Malzeit! Unbenannt-1

Eintritt + 2 € pro Person

Ohne Altersbeschränkung – für die ganze Familie.
Wir experimentieren jeweils mit einer anderen künstlerischen Technik. Jede Familie erstellt ein gemeinsames Kunstwerk, an dem alle zusammen mitwirken.

Anmeldung unter anmeldung@kunstforum-hermann-stenner.de oder 0521 800660-0.

29
07
Art after Work. Kunst, Gespräch und Genuss Unbenannt-1

15 € inkl. Getränk und Snacks

Genießen Sie das Kunstforum Hermann Stenner in entspannter Atmosphäre außerhalb der Öffnungszeiten. Nach einem Begrüßungsgetränk und kleinen Snacks können Sie sich im Rahmen einer Führung mit Direktorin Christiane Heuwinkel über Kunst – und vieles mehr – informieren, austauschen oder diskutieren.

Anmeldung unter anmeldung@kunstforum-hermann-stenner.de oder 0521 800660-0.

01
08
Ateliergespräche. Vertiefende Einblicke in die Motivwelten des Malers Unbenannt-1

Eintritt + 4 €

»Die Farben der Dinge und der Natur«, Gregor Lübbert

Anmeldung unter anmeldung@kunstforum-hermann-stenner.de oder 0521 800660-0.

Online
02
08
Ateliergespräch digital Unbenannt-1

5 €

Vertiefende Einblicke in die Motivwelten des Malers
»Die Farben der Dinge und der Natur« mit Gregor Lübbert

11
08
Ferienwerkstatt KlexKunstKlub (6–12 Jahre) Unbenannt-1

20 € inkl. Eintritt, Material & Pausensnack

Gemeinsam schauen wir uns in der Ausstellung »Hans Purrmann: Ein Leben in Farbe« die Porträts und Selbstbildnisse in alten und besonderen Rahmen an, um uns anschlie-ßend selbst diesen Bildarten zu widmen. Ein Selbstbildnis zeichnen wir mithilfe eines Spiegels, für die Porträts stehen wir uns gegenseitig Modell. Wie fühlt man sich als Modell, wie als Künstler:in? Worauf muss man wohl besonders achten? Gearbeitet wird mit verschiedenen Materialien, z.B. mit Bleistift, Aquarellstiften und mit Acrylfarben.
Purrmann war es wichtig, dass der Rahmen zum Bild passt. Also fertigen auch wir für unsere Werke einen Rahmen an und haben so ein Gesamtkunstwerk, das zuhause direkt aufgehängt werden kann!

Anmeldung unter anmeldung@kunstforum-hermann-stenner.de oder 0521 800660-0.

12
08
Art after Work. Kunst, Gespräch und Genuss Unbenannt-1

15 € inkl. Getränk und Snacks

Genießen Sie das Kunstforum Hermann Stenner in entspannter Atmosphäre außerhalb der Öffnungszeiten. Nach einem Begrüßungsgetränk und kleinen Snacks können Sie sich im Rahmen einer Führung mit Direktorin Christiane Heuwinkel über Kunst – und vieles mehr – informieren, austauschen oder diskutieren.

Anmeldung unter anmeldung@kunstforum-hermann-stenner.de oder 0521 800660-0.

12
08
Ferienwerkstatt KlexKunstKlub (6–12 Jahre) Unbenannt-1

20 € inkl. Eintritt, Material & Pausensnack

In der Ausstellung »Hans Purrmann: Ein Leben in Farbe« kann man sehr viele Land-schaftsansichten in wunderschönen und außergewöhnlichen Rahmen entdecken. Purrmann malte sie direkt im Freien vor dem Motiv, das machen wir also auch! Zwar nicht in Frankreich oder Italien wie er, aber vom Vorgarten des Kunstforums aus hat man zum Beispiel einen tollen Blick auf die Sparrenburg – auch ein tolles Motiv. Gearbeitet wird mit verschiedenen Materialien, z.B. mit Bleistift, Aquarellstiften und mit Acrylfar-ben.
Purrmann legte Wert auf den Gesamteindruck: Der Rahmen musste zum Bild passen. Nach dem Malen fertigen wir genau wie er passende Rahmen an. So haben wir am Ende ein stimmiges Kunstwerk und können es zuhause direkt aufhängen!

Anmeldung unter anmeldung@kunstforum-hermann-stenner.de oder 0521 800660-0.